Gründung und Stiftungszweck

Die Stiftung "Grüne Mitte" ist eine noch recht junge Stiftung und wurde 2008 von der Wohnungsgenossenschaft „Grüne Mitte“ Hellersdorf eG gegründet. Wir versuchen, Dinge zu bewegen und zu verändern, ganz nach dem Motto:

"Es gibt nichts Gutes, außer man tut es."

                                                                       Erich Kästner

Der Zweck der Stiftung ist die Förderung der Jugend- und Altenhilfe sowie die Unterstützung hilfebedürftiger Personen. Dabei ist es uns unter anderem wichtig, einer Benachteiligung und Vereinsamung des Einzelnen entgegenzuwirken.

 

Helfen, wo gesellschaftliche Defizite bestehen - unser Stiftungszweck ist aktueller denn je!

 

Dazu bedarf es auch der Unterstützung durch den Stiftungsrat, denn Transparenz ist der wichtigste Indikator für unsere Stiftung. Dieses ehrenamtliche Gremium, bestehend aus zwei Personen, trifft wesentliche Entscheidungen für unsere Stiftung - ob es die inhaltliche Ausrichtung der Stiftungsarbeit für die kommenden Jahre oder die Bewilligung von Anträgen betrifft.

 

Stiftungen sind ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft geworden und leben vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger.

Leitlinien

Ziele, die wir uns als Stiftung gesetzt haben:

  • Gesellschaftliche Teilhabe aller hilfebedürftigen Menschen und Altersgruppen
  • Kulturelle Bildung für alle
  • Förderung der Familie
  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Soziokulturelle Projekte

Mit diesen Themen möchten wir den Weg in eine zukunftsorientierte Gesellschaft beschreiten und diese unterstützend mitgestalten.

Hier kannst du die Satzung der Stiftung "Grüne Mitte" herunterladen.

Satzung der Stiftung "Grüne Mitte"
Satzung_Stiftung_Grüne Mitte_2008.pdf
PDF-Dokument [1.6 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
Die Stiftung der Wohnungsgenossenschaft "Grüne Mitte" Hellersdorf eG